Astronomy Picture of the Day

Entdecke das Weltall! Jeden Tag ein neues Bild aus den Weiten des Alls, zusammen mit einer kurzen Erklärung, die von einem Astronomen verfasst wird.

20. August 2007
Siehe Beschreibung; Ein Klick auf das Bild lädt die größte verfügbare Darstellung.

Haufen-Kollision erhellt Rätsel um Dunkle Materie
Credits & Bildrechte: Röntgenstrahlen: NASA / CXC / U. Victoria / A. Mahdavi et al.
Optisch/Lensing: CFHT / U. Victoria / A. Mahdavi et al.

Beschreibung: Riesige Galaxienhaufen kollidieren in Abell 520 - soviel steht fest. Die Astrophysiker können jedoch nicht mit Sicherheit sagen, warum die Dunkle Materie von der normalen Matherie getrennt wird. Die Dunkle Materie ist auf dem obigen Composit in verschiedenen Wellenlängen in Falschfarben-Blau abgebildet, das durch sorgfältige Beobachtung dessen bestimmt wurde, auf welche Weise der Haufen das Licht verzerrt, das von den weiter entfernten Galaxien ausgesendet wird. Sehr heißes Gas, eine Form aus normaler Materie, wird in Falschfarben-Rot dargestellt. Dieses Gas wurde durch die Röntgenstrahlen detektiert, die das Röntgen-Weltraumteleskop Chandra im Erdorbit beobachtete. Einzelne Galaxien, in denen normale Materie vorherrscht, erscheinen gelblich oder weiß. Nach derzeitigen Erkenntnissen werden normale und Dunkle Materie von der Gravitationskraft zusammengehalten, also sollte diese Annahme auch auf Abell 520 zutreffen. Bei genauer Betrachtung des obigen Bildes zeigt sich jedoch, warum auch immer, ein überraschendes Fehlen einer Konzentration von sichtbaren Galaxien zusammen mit Dunler Materie. Eine mögliche Antwort ist, dass diese Diskrepanz von großen Galaxien verursacht wird, die in eine Art gravitationelle Schleuder geraten sind. Eine kontroversiellere Hypothese besagt, dass die Dunkle Materie auf eine nicht-gravitationelle Weise mit sich selbst kollidiert, die noch nie zuvor beobachtet wurde. Weitere Simulationen und Beobachtungen dieses Haufens könnten dieses Rätsel lösen.

Das Bild von morgen: Glühende rote Kuppel
Hören Sie Blueshift um einen Blick hinter die Kulissen von Astronomy Picture of the Day zu werfen.
< ArchivDeutsches ArchivIndexSucheKalenderGlossarBildungÜber APODForum >

Originalseite: Astronomy Picture of the Day
Autoren & Herausgeber: Robert Nemiroff (MTU) & Jerry Bonnell (USRA)
NASA Official: Phillip Newman Specific rights apply.
NASA Datenschutz-Richtlinien im Internet und wichtige Hinweise
Ein Service von ASD bei der NASA / GSFC
& Michigan Tech. U.
Deutsch von Eugen Reichl & Maria Pflug-Hofmayr
Mehr Weltraum: Der Orion