Irreguläre Galaxie NGC 55

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Credit und Bildrechte: Don Goldman

Beschreibung: Die irreguläre Galaxie NGC 55 ähnelt vermutlich der Großen Magellanschen Wolke (LMC). Während jedoch die LMC etwa 180.000 Lichtjahre entfernt ist und ein gut bekannter Begleiter unserer eigenen Milchstraße, ist NGC 55 mehr als 6 Millionen Lichtjahre entfernt und gehört zur Bildhauer-Galaxiengruppe. Die Große Magellansche Wolke, die als irreguläre Galaxie klassifiziert ist, ähnelt auf hoch aufgelösten Aufnahmen einer Balkenspiralgalaxie. NGC 55 umfasst etwa 50.000 Lichtjahre und ist fast von der Kante zu sehen, wobei sie ein abgeflachtes, schmales Profil zeigt, das in einem Kontrast zu unserer fast frontalen Sicht auf die Große Magellansche Wolke steht. So wie Sternbildungsregionen Emissionsnebel in der LMC erzeugen, entstehen auch in NGC 55, wie wir beobachten können, neue Sterne. Dieses detailreiche Galaxienporträt hebt einen hellen Kern hervor, der von Staubwolken durchkreuzt wird – vielsagende rötliche Sternbildungsregionen -, und junge blaue Sternhaufen in NGC 55.

Zur Originalseite