Analemma über der Korenhalle

Siehe Erklärung. Ein Klick auf das Bild lädt die höchstaufgelöste verfügbare Version.

Credit und BildrechteAnthony Ayiomamitis (TWAN)

Beschreibung: Wenn Sie täglich zur gleichen Zeit ein Bild von der Sonne machen würden, würde sie ihre Position beibehalten? Die Antwort lautet nein, und die Form, der die Sonne im Laufe eines Jahres folgt, wird als Analemma bezeichnet. Die scheinbare Verschiebung der Sonne wird durch die Bewegung der Erde um die Sonne, kombiniert mit der Neigung der Erdachse verursacht. Die Sonne erreicht den höchsten Punkt des Analemmas im Sommer und den niedrigsten im Winter. Heute, am Wintersonnwendtag auf der Nordhalbkugel der Erde, steht die Sonne am tiefsten Punkt des Analemmas. Analemmae, die auf verschiedenen  geographischen Breiten abgebildet werden, unterscheiden sich voneinander, aber auch Analemmae, die zu verschiedenen Tageszeiten festgehalten werden. Dieses spezielle Analemma wurde aus 46 einzelnen Sonnenfotografien aufgebaut, die im Laufe des Jahres 2003 in Athen (Griechenland) aufgenommen wurden. Im Vordergrund dieses Kompositbildes ist die Korenhalle des antiken Erechtheions zu sehen, das 407 c.Chr. fertiggestellt wurde.

Zur Originalseite