Apogäum-Mond, Perigäum-Mond

Siehe Beschreibung. Ein Klick auf das Bild liefert die höchste verfügbare Auflösung.

Credit und Bildrechte: Anthony Ayiomamitis

Beschreibung: Heute Nacht können jene, die mit einem klaren Himmel gesegnet sind, einen herrlichen Vollmond genießen (die Vollmondphase ist am 26. Oktober exakt um 0452 UT). Seine volle Phase wird der Mond wenige Stunden vor dem Perigäum erreichen, das ist der erdnächste Punkt seiner elliptischen Bahn; der Vollmond wird somit der größte des Jahres 2007 sein. Am 3. April fand der Vollmond nur wenige Stunden vom Aporäum entfernt statt, das ist der von der Erde am weitesten entfernte Punkt der Mondbahn, und zeigte damit den kleinsten Vollmond von 2007. Der Unterschied an scheinbarer Größe zwischen größtem und kleinstem Vollmond ist ziemlich drastisch und diesem Seite-an-Seite-Vergleich der Apogäum-Perigäum-Erscheinung des Mondes aus dem Jahr 2006 ziemlich ähnlich. Doch diese Veränderung ist, in einem Abstand von vielen Monaten am Himmel gesehen, ziemlich schwierig wahrzunehmen. Himmelsbeobachter sollten also den Mond am Samstag, dem 27. Oktober, genießen, wenn er dem bezaubernden Sternhaufen der Plejaden begegnet. Da der Mond sehr hell scheinen wird, ist es am besten die Plejadensterne nahe dem Mond mit einem Fernglas oder einem kleinen Teleskop zu beobachten.

Zur Originalseite